Brühschesfest in Göttschied

Anlässlich ihres Jubiläums laden die Heimat- und Wanderfreuende Göttschied e.V. zu einer ganz besonderen Ausgabe ihres jährlich stattfindenden Brühschesfestes ein. Vom 17. bis 19. August gibt es ein kunterbuntes Programm mit vielen Attraktionen für Groß und Klein. Der Freitagabend gehört traditionell der „Suumernachtsmaij“. Sie beginnt um 19 Uhr und wird bei – hoffentlich in diesem Jahr schönem Wetter – ein gemütliches Fest, bei dem köstliches Essen, leckere Getränke und gute Gespräche im Vordergrund stehen. Die Bewirtung erfolgt in bewährter Manier durch das Gasthaus Alt Göttschied und das Bistrorant Häberle’s. Zur musikalischen Unterhaltung darf natürlich auch Tom Drost nicht fehlen, der bereits im letzten Jahr sein Publikum begeisterte.

Am Samstag beginnt dann um 19 Uhr der traditionelle Teil des Brühschesfestes mit dem Fassanstich. Die Band „Tone Factory“ wird ab 21 Uhr den Gästen mit Pop und Rock in herausragender Qualität ordentlich einheizen. Zusätzlich zu den Getränkeständen im Außenbereich und im Zelt gibt es in diesem Jahr wieder eine Cocktailbar. In angenehmer Atmosphäre sind sowohl alkoholische als auch alkoholfreie leckere Cocktails im Angebot. Die Bar ist bis 23 Uhr geöffnet.

Sonntagsmorgens eröffnet ein Gottesdienst mit dem Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde, Wolfgang Steuckart, und musikalischer Umrahmung des Göttschieder Gesangvereins den Festtag. Der offizielle Festakt zum Vereinsjubiläum beginnt um 11 Uhr. Anschließend sorgt der Musikverein Nahbollenbach für gewohnt gute Unterhaltung. Der Verein freut sich auf die Grußworte, die anlässlich des Jubiläums vorgesehen sind. Wer es vor lauter Hunger nicht mehr aushält, kann sich auf die Mittagsstunde freuen: Ab 12 Uhr wird das traditionelle Brühsche ausgegeben. Selbstverständlich gibt es auch viele Leckereien vom Grill und ab 13 Uhr ein umfangreiches Kuchenbuffet. Zwei Überraschungen warten ebenfalls ab 13 Uhr auf die Festbesucher: Die Heimat- und Wanderfreunde übergeben zum Jubiläumsjahr drei Spenden und die Feuerwehr der Stadt Idar-Oberstein wird mit großem Gerät aufwarten. Deren Mitglieder präsentieren ab 13.30 Uhr eine ganz besondere Ausstellung auf dem Schulhof der Grundschule Göttschied. Mit dabei ist auch die Jugendfeuerwehr der Stadt Idar-Oberstein mit einem Überraschungsprogramm. Alle Interessierten erhalten einen Einblick in die moderne Ausrüstung und Technik der freiwilligen Feuerwehr und werden von der Vielfalt der Aufgaben und des technischen Verständnisses begeistert sein. Ab 14.00 Uhr singen die über die Idar-Obersteiner Grenzen hinaus bekannten „Bachwagge“ für die Festbesucher.

Kommentare