Wolfstein: Betrügerischer Obstverkäufer unterwegs

Wolfstein: Betrügerischer Obstverkäufer unterwegs

Am Freitag, dem 10.11.2017 ist es gegen Mittag in Wolfstein zu einem betrügerischen Haustürgeschäft gekommen. Ein fahrender Händler bot dort Äpfel für einen Preis von 34 € an. Nachdem der Kauf abgewickelt und die Äpfel vom Verkäufer im Keller eingelagert waren, musste die Geschädigte auf dem Ausdruck des mobilen Kartenlesegerätes feststellen, dass sie 340 € für die Äpfel gezahlt hatte. Der Händler war weg und eine Nachfrage bei der Bank ergab, dass die Zahlung nicht mehr rückgängig gemacht werden konnte.

Der Händler war mit einem weißen Mercedes Sprinter mit Chemnitzer-Kennzeichen unterwegs. Er wird auf ca. 55 Jahre geschätzt war 180 cm groß, mit schlanker Figur und dunklem, auf der Stirn lichterem Haar. Bei ihm war eine weitere männliche Person. Diese war ca. 40 Jahre alt, muskulös und hatte fast keine Haare mehr. Beide sprachen hochdeutsch.

Hinweise zu den Personen und dem Fahrzeug nimmt die Polizei Lauterecken unter der 06382-9110 entgegen.

Neuste Bildergalerien