Verkehrsunfall mit zwei tödlich verletzten Personen auf der L 160 bei Herrstein

L160, Herrstein: Verkehrsunfall mit zwei tödlich verletzten Personen

Am Montag, den 26.03.2018 befuhr gegen 09:35 Uhr ein 60-jähriger mit seinem PKW die L160 aus Kempfeld kommend in Fahrtrichtung Herrstein. In Höhe der Ortsumgehung Herrstein, zwischen den Abfahrten Ortsmitte Herrstein und der L180 Breitenthal, kam der Fahrzeugführer mit seinem Daimler Chrysler aus bislang ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Versuch Gegenzulenken verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Nissan Micra, in dem sich ein 78-jähriger Fahrzeugführer mit seiner 72-jährigen Beifahrerin befand. Durch den Frontalzusammenstoß wurden alle Unfallbeteiligten schwer verletzt und in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.

Trotz schnell eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarben die beiden Fahrzeugführer aufgrund der Schwere der Verletzungen noch an der Unfallstelle. Die 72-jähre Beifahrerin wurde schwer verletzt ins Klinikum Idar-Oberstein verbracht.

Die L160 ist seit mehreren Stunden gesperrt. Für den dortigen Bereich wurde durch die Straßenmeisterei Kirn eine Umleitung errichtet.

Die weiteren polizeilichen Ermittlungen dauern noch an.

Im Einsatz befanden sich neben Kräften der Polizeiinspektion Idar-Oberstein, auch Kräfte des DRK und Rettungsdienstes, zwei Notärzte, ein Rettungshubschrauber, die Feuerwehren Herrstein, Niederwörresbach und Kirschweiler mit insgesamt 30 Einsatzkräften, sowie die Straßenmeisterei Kirn.

Die nächsten Events

Neuste Bildergalerien