Verkehrsunfall mit leichtverletztem Kradfahrer in Konz

Konz: Verkehrsunfall mit leichtverletztem Kradfahrer

Bereits am Montag, den 27.11.2017, wurde ein 16-jähriger Kradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Konz leicht verletzt.

Der Fahrer eines Leichtkraftrades befuhr den sogenannten „Donutkreisel“ von der Granastraße kommend. An der Einmündung aus Richtung Trier missachtete die Fahrerin eines dunkelblauen VW-Busses die Vorfahrt des Kradfahrers. Dieser versuchte durch eine Vollbremsung eine Kollision zu vermeiden, stürzte aber auf der regennassen Fahrbahn. Bei dem Sturz verletzte sich der junge Mann leicht an beiden Beinen; das Krad wurde beschädigt. Die ungefähr 20- bis 30-jährige Fahrerin des VW-Busses hielt zunächst an der Unfallstelle an, hinterließ aber dem Unfallbeteiligten nicht ihre Personalien. Sie setzte ihr Fahrt kurze Zeit später fort.

Unfallzeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Hinweise zu der Verursacherin machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiwache Konz (06501-92680) in Verbindung zu setzen.