Trier: Aufzug „Angriffskrieg gegen syrische Kurden“

Trier: Aufzug „Angriffskrieg gegen syrische Kurden“

Am Donnerstagnachmittag um ca. 15:00 Uhr trafen sich zunächst ca. 80 Versammlungsteilnehmer vor der Porta Nigra, um gegen den türkischen „Angriffskrieg gegen syrische Kurden“ zu demonstrieren. Die Versammlung hatte zunächst trotz widrigen Wetterbedingungen sehr starken Zustrom und der Teilnehmerkreis stieg auf bis zu 400 Personen in der Spitze an.

Nach der Begrüßung der Versammlungsteilnehmer durch den Versammlungsleiter wurden Parolen skandiert und verschiedene Fahnen in typisch kurdischen Farben geschwenkt.

Der Aufzug begab sich dann durch die gesamte Fußgängerzone zum Viehmarktplatz, wo ein ca. 15 minütiger Redebeitrag dargeboten wurde.

Während des Rückweges durch die Innenstadt verlor die Versammlung an Teilnehmern, sodass bei Rückkehr an die Porta Nigra nur noch ca. 100 Personen vor Ort waren. Gegen 17:30 Uhr wurde die Versammlung beendet.

Durch die Bevölkerung wurde der Aufzug deutlich wahrgenommen. Während der gesamten Veranstaltung wurden Parolen gerufen und Fahnen geschwenkt. Aus der Bevölkerung heraus wurden viele Reaktionen auf das Versammlungsthema gezeigt, die jedoch sehr unterschiedlich ausfielen. Zu Störungen kam es nicht.

Die Versammlung verlief insgesamt ohne Probleme.

Die nächsten Events

Neuste Bildergalerien