Polizeieinsatz wegen Streit am Kirner Bahnhof - 17jähriger wurde in Gewahrsam genommen

Polizeieinsatz nach Streit am Bahnhof - 17jähriger wurde in Gewahrsam genommen

In Kirn ist es am Samstag, 03.02 gegen 23.12 Uhr am Bahnhof zu Streitigkeiten innerhalb einer Gruppe eritreischer Staatsangehöriger gekommen. Die Gruppe hatte zuvor eine Feier besucht. Einige wenige aus der Gruppe gerieten in Streit und schubsten sich herum. Als die ersten Polizeikräfte eintrafen, drohte ein 17-jähriger damit eine andere Person aus der Gruppe heraus ins Gleisbett zu stoßen. Daraufhin griffen die Polizeibeamten ein. Der 17-jährige reagierte aber auf keine Ansprache und ging auch aggressiv gegen die Polizeikräfte vor. Um einen Angriff zu verhindern, wurde durch die Polizei nach Androhung Pfefferspray eingesetzt. Durch die Zuführung weiterer Polizeikräfte kann die Situation beruhigt werden.

Vorsorglich wurde der Bahnverkehr für 30 Minuten durch die Bundespolizei gesperrt. Allen beteiligten Personen wurde ein Platzverweis erteilt. Der 17-jährige wurde aufgrund seines Verhaltens in Gewahrsam genommen. Durch den Pfeffersprayeinsatz kam es bei einigen Personen zu leichten Augenreizung. Keine der Personen musste ärztlich behandelt werden.

Neuste Bildergalerien