Mehrere Verkehrsunfälle mit Sachschaden im Einzugsgebiet der Polizei Idar-Oberstein

Mehrere Verkehrsunfälle im Einzugsgebiet der Polizei Idar-Oberstein

Verkehrsunfall beim Überholen in Schauren - Sachschaden

Auf der L162 bei Schauren hat ein 37-jähriger Autofahrer am 16. Oktober einen Verkehrsunfall verursacht. Der Mann wollte ein weiteres Fahrzeug überholen und hat dieses aufgrund des zu geringen Seitenabstandes berührt. Es kam zu einem Verkehrsunfall mit mittlerem Sachschaden. Der Unfallverursacher musste ein Verwarnungsgeld bezahlen.

Idar-Oberstein: Rückwärts ausgeparkt - PKW übersehen

In der Regulshausener Straße ist es am 16. Oktober zu einem Verkehrsunfall beim ausparken gekommen. Eine 26-jährige Autofahrerin wollte rückwärts ausparken und hat dabei ein weiteres Auto übersehen. Bei dem Unfall ist mittlerer Sachschaden entstanden. Die Unfallverursacherin zahlte ein Verwarnungsgeld.

Herrstein: Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr - beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit

Auf der Landesstraße 160 bei Herrstein ist es am 16. Oktober zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr gekommen. Ein 25-jähriger Golf-Fahrer kam in einer Rechtskurve - weil er durch die Sonne geblendet worden war  - auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden LKW. Der PKW kam auf der Straße zum Stehen. Der LKW geriet mit der Vorderachse in die Böschung und musste durch einen Kran geborgen werden. Der VW-Golf musste ebenfalls abgschleppt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 10.000 Euro. Für den Unfallverursacher ist eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige die Folge.

Idar-Oberstein: Verkehrsunfall mit Sachschaden - Verursacher flüchtete

Ein Verkehrsunfall mit anschließender Flucht hat sich bereits am 14. Oktober im Stadtteil Idar am Alexanderplatz ereignet. Der Unfallverursacher beschädigte beim Aus- oder Einsteigen ein abgestelltes Fahrzeug an der Fahrertür. Die Polizeistreife konnte das Fahrzeug des Unfallverursachers ermitteln. Die Ermittlungen nach dem Fahrer dauern noch an. Den Verantwortlichen erwartet ein Strafverfahren wegen eines Verkehrsunfalles mit Flucht.