Idar-Oberstein: Trickdiebstahl durch falsche Dachdecker

Idar-Oberstein: Trickdiebstahl durch falsche Dachdecker

Am Montag, den 29.01.2018, wurden bei der Kriminalpolizei Idar-Oberstein mehrere Vorfälle bekannt, wonach im Stadtgebiet Idar-Oberstein Männer unterwegs gewesen wären, die sich als Dachdecker ausgegeben und Reparaturen an Dächern angeboten hätten.

In einem Fall, der sich in der Straße „Kirchhofshübel“, in Idar-Oberstein ereignete,  konnten sich zwei männliche Personen unter diesem Vorwand Zugang in ein Wohnanwesen verschaffen.

Während eine männliche Person die 80jährige Hausbewohnerin ablenkte, begab sich die andere männliche Person angeblich unters Dach, um die Reparatur durchzuführen.

Am Dienstag, den 30.01.2018, stellte die Hausbewohnerin fest, dass ihr Schmuck entwendet worden war.

Sie beschrieb die beiden Männer als südländisch, ca. 40-42 Jahre alt, ca. 170 cm groß, eine Person schlank, mit schwarzer Arbeitskleidung sowie einem Base-Cap bekleidet. Die zweite Person war etwas kräftiger und mit einer blauen Latzhose und schwarzem Oberteil bekleidet.    

Der entstandene Schaden beläuft sich auf einen mittleren vierstelligen Eurobetrag.

Die Kriminalpolizei Idar-Oberstein bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung der vorliegenden Straftat. Sachdienliche Hinweise können direkt an die Kriminalpolizei Idar-Oberstein unter der Telefonnummer 06781/568670 oder an die örtlich zuständige Polizeiinspektion gegeben werden. Insbesondere bittet die Polizei um Hinweise auf verdächtige Fahrzeuge und Personen in dem betroffenen Bereich.

Neuste Bildergalerien