Höfken und Griese begleiten Ökotage 2017 - Ökolandbau hat viele Antworten auf aktuelle Umweltprobleme

Höfken und Griese begleiten Ökotage 2017: Ökolandbau hat viele Antworten auf aktuelle Umweltprobleme

Wie leben Bio-Hühner? Wo ist mein Bio-Apfel gewachsen? Warum sind Öko-Produkte gut für Mensch, Umwelt und Klimaschutz? Antworten auf diese und andere Fragen zum Thema Ökolandbau erhalten die Besucherinnen und Besucher der Ökotage 2017 direkt vom Erzeuger. Unter der Regie des Kompetenzzentrums ökologischer Landbau (KÖL) sowie der Arbeitsgruppe Ökologischer Landbau Rheinland-Pfalz/Saarland, unterstützt von der Landesregierung, öffnen landesweit zahlreiche Ökobetriebe ihre Hoftore an den Wochenenden 16. und 17. sowie 22. bis 24. September 2017.

Die Ökotage 2017 sind Bestandteil des Öko-Aktionsplans, mit dem Ernährungsministerin Ulrike Höfken den Ökolandbau in Rheinland-Pfalz auf 20 Prozent der landwirtschaftlichen Fläche verdoppeln will. Der Ökolandbau hat Antworten auf viele aktuelle Herausforderungen: Vom Schutz des Wassers vor Nitrat und Pestiziden, dem Schutz der Böden, der Artenvielfalt und des Klimas bis zu tiergerechter Haltung. Und Bio boomt beim Verbraucher.

Die Ökotage geben den Öko-Bauern die Gelegenheit, umwelt- und tiergerecht erzeugte Produkte sowie eine ressourcenschonende bäuerliche Landwirtschaft zu präsentieren. Umweltministerin Ulrike Höfken und Staatssekretär Thomas Griese begleiten die Ökotage an folgenden Terminen:

Samstag, 16. September 2017

Hof am Weiher
Eröffnungsveranstaltung mit Umweltministern Ulrike Höfken (14-16 Uhr)
Burgweg 1, 66871 Albessen

Bauernmarkt in Bad Kreuznach
Rüdesheimer Straße 60-68, 55545 Bad Kreuznach


Sonntag, 17. September 2017

Hoffest auf Gut Hohenberg mit Umweltstaatssekretär Thomas Griese (11.30-13.30 Uhr)
Krämerstr. 31, 76855 Queichhambach


Freitag, 22.September 2017

Kürbisvielfalt am Wahlbacherhof mit Umweltstaatssekretär Thomas Griese (12.15-13.30 Uhr)
Wahlbacherhof, 66497 Contwig

Birkenfelder Biomarkt mit Umweltstaatssekretär Thomas Griese (14.30-15.30 Uhr)
Am Talweiher 11, 55765 Birkenfeld


Samstag, 23. September 2017

Ökolandbau auf dem Demeterhof Breit mit Umweltministerin Ulrike Höfken (11.30-14.30 Uhr)
Hinter der Breit, 54516 Wittlich

Tag der offenen Tür bei Südwest Bio mit Umweltministerin Ulrike  Höfken (14.30-15.30 Uhr)
Otto-Lilienthal-Str. 1, 55232 Alzey


Sonntag, 24. September 2017

Apfelfest am Biohof Bölingen mit Umweltstaatssekretär Thomas Griese (12-13.45 Uhr) Rheinbacher Str. 136, 53501 Grafschaft

Govinda Manufaktur
Abschlussveranstaltung mit Ernährungsministerin Ulrike Höfken (14-16 Uhr)
Feckweilerhaide 2, 55765 Birkenfeld

Vortrag zur Ganztierverwertung mit Umweltstaatssekretär Thomas Griese (16-18 Uhr)
Obergasse 2, 67152 Ruppertsberg

Die Ökotage sind Teil der Initiative „Rheinland-Pfalz isst besser“, mit der die Landesregierung Appetit auf Qualität, Regionalität und Saisonalität von Lebensmitteln macht. Bei den Veranstaltungen stehen der verantwortungsbewusste Genuss und die Lebensqualität im Mittelpunkt.

Weitere Veranstaltungen der Ökotage 2017 finden Sie im Internet unter: www.oekotage.rlp.de