Großer Sachschaden durch Graffiti in Ludwighafen

Pressemitteilung:

Großer Sachschaden durch Graffiti in Ludwighafen - Bundespolizei sucht Zeugen Ludwigshafen
Bereits am Samstagabend gegen 20.30 Uhr besprühten unbekannte Täter einen Zug am Hauptbahnhof Ludwigshafen mit unterschiedlichen Sprüchen und Motiven. Der Zug mit sechs Waggons war in der Abstellanlage auf Gleis 93 in Ludwigshafen abgestellt. Ein Lokführer hatte mindestens sechs Personen im Gleisbereich gesehen und die Bundespolizei informiert. Als die Beamten am Tatort eintrafen konnte niemand mehr angetroffen werden. Sie stellten auf einer Fläche von etwa 180 Quadratmetern frische Farbspuren fest. Der Sachschaden beträgt circa 6.300 Euro. Die Bundespolizei bittet Zeugen sich zu melden. Sachdienliche Hinweise bitte an die Bundespolizei Kaiserslautern (Tel. 0631/34073 - 0), oder über das Internet www.bundespolizei.de.